Wo ich nach Hotels suche und buche – meine Top 4.

Hotel-Portale-Collage

Es ist ja nichts Neues mehr. Ich lege mich nicht gerne fest. Jede Reise ist bei mir anders. Ich bin Backpacker, Flashpacker, Camper, Wohnmobilreisender, Individualreisender, Familienreisender, Urlauber, Langzeitreisender, Fernreisender, Kurzzeitreisender, Business-Reisender, Sport-Reisender „Städtetriper“ – je nachdem wonach mir der Sinn steht und welchen Anlass oder Zeitrahmen es für eine Reise gibt. Nur eines bin ich nicht, Pauschalreisender und Cluburlauber. Ich muss raus, unter Leute und das Land, die Kultur kennenlernen.

Ich lege viel Wert auf charmante, nette, individuelle, coole, Hotels, insbesondere bei Kurz- und Städtereisen. Um Zeit mit der Suche vor Ort zu sparen, buche ich in diesen Fällen Hotels bereits im Voraus. Es ist aber auch schon vorgekommen, dass ich spontan umgezogen bin, da mir ein viel netteres Hotel unter die Finger gekommen ist.

Auf Langzeitreisen buche ich meist nur die ersten Nächte im Hotel. Das ist besonders bequem, wenn man spät ankommt oder nach einer beschwerlichen Anreise erstmals platt ist.

Ich werde oft gefragt, wo ich Hotels finde und buche. Daher hier meine Geheimtipps, wo ich mir Hotelinspirationen hole. Eines sei jedoch an dieser Stelle vorweg gesagt, Schnäppchen sind hier leider nur selten zu machen:

 

White Line Hotels

1. White Line Hotels

Das Portal von White Line Hotels liebe ich ganz besonders. White Line hat einen erlesenen Kreis an einzigartigen Hotels im Portfolio. Hotels mit Seele, kreative Unterkünfte jenseits des Mainstream und Hotelketten. Meinst Inhaber geführt – von Menschen mit einer Vision und einer Leidenschaft für das Besondere. Bei White Line dreht sich nicht alles nur um Design, Luxus oder Boutique, sondern es geht darum, der Eintönigkeit zu entfliehen, der Unterkunft Leben einzuhauchen und eine persönliche Handschrift zu verleihen, um dem Gast unvergessliche, entspannte  Momente zu bescheren. Gewohnt habe ich bisher im Miramonte Bad Gastein, Haus Hirt Bad Gastein, Hollmann Beletage Wien und Hotel Widder Zürich.

 

i-escape Hotels

 2. i- escape

Wenn ich in die Ferne schweife, schaue ich zuerst bei „i-escape“ vorbei. I-escape bietet ein handverlesenes Portfolio an hübschen Boutique-Hotels, individuellen Bed & Breakfasts und Ferienhäusern an einigen der hübschesten Plätze der Welt. Gegründet wurde i-escape von einem Team passionierter Traveller und hat sich schnell etabliert schon allein aufgrund der genialen Website- und Service-Struktur und nicht zu überbietender Such-Funktion. Trotz allem bewahrt sich das Portal eine sehr originelle und persönliche Note. Der Buchungsvorgang ist simpel, aufmerksam und persönlich – kein anonymer Buchungsprozeß. Im Übrigen gibt es Unterkünfte in allen Kategorien und man kann durchaus auch mal günstig und dennoch charmant übernachten. Gebucht habe ich bisher über i Escape folgende Unterkünfte:

Amarya Shamiyana, Mandrem, Indien
Yab Yum Hotel, Mandre, Indien
Gar Jaisal Haveli Hotel, Jaisalmer, Indien
Serinn House, Urgüp, Turkei
Pongwe Beach Hotel, Sansibar

 

Mr. and Mrs Smith Boutique Hotels Screenshot

 3. Mr. & Mrs Smith

Ich habe den Tipp von einer lieben Freundin. Sucht man jedoch im Netz nach Boutique-Hotels, landet man relativ schnell bei Mr. & Mrs. Smith mit einer „Kollektion“ an romantischen, meist luxuriösen, handverlesenen Hotels im Boutique-Style. Ideal für Honey-Mooners, ein Pärchen-Weekender ohne Kinder, ein Tête-à-tête oder was man sonst noch so an kleinen Frechheiten oder Alltagsfluchtmöglichkeiten im Auge hat …

Neben der Buchungsmöglichkeit wird man auch mit Insider-Tipps versorgt. Wo speist es sich am besten, wo ist der ideale Platz für ein romantisches Picknick, der schönste Strand, usw.

Das Team von Mr- & Mrs Smith besucht, testet und bewertet die Hotels anonym, bevor sie es in die Auswahl schaffen. Es ist also sichergestellt, dass ein Mr. & Mrs Smith Teammitglied bereits persönlich einen Bettentest unternommen hat. Diesen Review kann man auch auf dem Portal nachlesen.

Die „Smiths“ stehen auch für tollen Service, geben eine Preisgarantie und man bekommt bei der ersten Buchung eine kostenfreie Mitgliedschaft für eine Art Bonussytem mit Rückvergütung und kleinen Extras.

Ich habe bisher nur im Kensington Place in Kapstadt gewohnt und über Mr. & Mrs Smith gebucht.

ATR African Travel Resources Screenshot

 4. ATR African Travel Resources

Wenn es um Reisen nach Afrika geht, vertraue ich auf ATR. Kein Hotel Portal in klassischen Sinne, eher eine Reise-Agentur für maßgeschneiderte Afrika-Reisen mit ganz viel Know-How und Möglichkeiten für jeden Typen und Geldbeutel. Außerdem wird der Service Gedanke ganz groß geschrieben. Mit ATR bin ich schon in vermeintlich ausgebuchten Unterkünften untergekommen und mir wurde auch schon spontan, flexibel und völlig unkonventionell aus der Patsche geholfen, in die ich mich selbst hineinmanövriert hatte. ATR hat eine tolle Auswahl an Unterkünften in ganz Afrika, bietet eine Fülle an Informationen über die jeweilige Region. Das einzige Manko ist die Website, die zwar gut strukturiert, aber doch ein wenig unübersichtlich und Informationsüberladen ist.

Ich verreise stets individuell auch in Afrika. Ich habe daher über ATR noch nie eine Reise gebucht, jedoch schon Flüge und Unterkünfte. Da in Afrika manches nicht so läuft wie man es sich vorstellt, musste ich auch schon Sonderdienste (übrigens freiwillig und kostenlos) von ATR in Anspruch nehmen wie spontane Umbuchung, Cancellations oder sogar Pannenhilfe.

 

Es gibt noch weitere Seiten, wo ich mir Inspirationen hole. Um den Artikel aber einigermaßen übersichtlich zu halten, werde ich Euch diese demnächst vorstellen. Stay tuned!

Wenn ihr mir zwischenzeitlich verraten wollt, wo Ihr Hotels sucht und bucht, freue ich mich sehr auf Rückmeldungen.

 

8 comments

  • Lucy

    Coole Übersicht! Die muss ich mir merken. Tatsächlich kenn ich noch keines der vorgestellten Portale. Ich buche meist klassisch bei Booking, HRS oder expedia. langweilig, oder?

  • Cornelia

    das Hollmann Beletage in Wien ist wirklich fein. Danke für die neuen Ideen.

    • Eva

      Gerne! Demnächst gibt es noch mehr …
      Ja, dass Hollmann ist herrlich entspannt. Angeblich soll es nun einen Ableger auf Sri Lanka geben „Underneath the Mango Tree“. Das könnte mir auf gefallen 😉

  • Pingback: Miramonti Boutique Hotel

  • Yasmine Rink

    Hallo,

    ganz tolle Seite und tolle Inspirationen. Hast du zufällig eine Empfehlung für eine Seite, die etwas günstigere Hotels und Resorts anbietet, aber auch mit liebevollen Details und dem selben Konzept, nur nicht so luxuriös.

    Ich plane gerade Urlaub und suche nach einem netten kleinen Strandhotel irgendwo an den Stränden von Europa. Ich will aber kein 0815 Hotel buchen, sondern es sollte schon einen landestypischen Charme haben. Vielleicht hast du hier noch eine Idee. Deine Seite werde ich mir aber auf jedenfall merken. Tolle Artikel.

    Liebe Grüße,

    Yasmine

    • Eva

      Hallo Yasmin, danke für die Blumen. Bei meiner Empfehlung i-escape gibt es eigentlich alle Kategorien und Preisklaaen. Ich habe dort auch schon recht nette, günstigere Unterkünfte gefunden. Alle Vorschläge sind nach Preiskategorien gegliedert. Ansonsten kann ich Dir meine Neuentdeckung http://www.secretplaces.de ans Herz legen. Ich habe dort aktuell fast alle unsere Unterkünfte für unseren Portugalurlaub gefunden. Die Suche ist nicht ideal, könnte übersichtlicher sein abder dafür haben sie echt tolle Unterkünfte.
      Grüße
      Eva

  • Pingback: Masseria Prosperi Apulien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.