LIEBSTER AWARD – Man fragt mich, ich antworte.

L1050020

Neulich traf mich schon ein Blogstöckchen (schrecklicher Ausdruck) dieses Mal wurde ich von den netten Rosenheimer Nachbarn (ich wink mal rüber), mit dem schön gemachten Blog „Travi“ für den Liebster Award nominiert.

Wo genau nun der Unterschied ist und warum ich immer genau 11 Fragen zu beantworten habe, weiß ich nicht. Wer immer sich das ausgedacht hat, die Idee ist grundsätzlich nicht dumm. Man vernetzt sich gegenseitig und auch die Neulinge dürfen sich in der großen weiten Reisebloggerwelt zu Wort melden. Uns fragt ja sonst keiner 😉

Nun bin ich zudem ein höflicher Mensch. Wenn man mich was fragt, antworte ich.

Also, los geht’s:

 

  1. Warum reist du gerne?

Das liegt vermutlich liegt an den Sternen. Ich bin Sternzeichen und Aszendent Schütze, die Abenteuerlust und Umtriebigkeit ist bei mir also potenziert vorgegeben. Möglicherweise ist es auch genetisch bedingt, denn meine sechsjährige Tochter ist bereits ähnlich hibbelig. Alternativ kann ich mir nur vorstellen, dass Fernweh eine höchst infektiöse Virusinfektion ist, und unbehandelt zu chronischem Reisefieber führt. Bei mir liegt ganz klar ein Behandlungsfehler vor.

 

2. Welches Reiseziel hat dich am Meisten beeindruckt?

Ich reise seit mehr als 20 Jahren durch die Welt. Meine erste Rucksackreise habe ich mit 16 Jahren gemacht, dann war ich nicht mehr zu halten… Insofern habe ich schon eine Menge Länder bereist und war von jedem auf irgendeine Art und Weise beeindruckt. Ganz besonders hängt mein Herz aber am Kontinent Afrika – zum einen, weil ich dort eine Weile gelebt habe, ihn ausgiebig und abenteuerlich bereist und eine ganz besondere Zeit erlebt habe, zum anderen aufgrund der spektakulären Landschaften, besonderen Menschen und der unglaublichen Tierwelt.

Umgekehrt gefragt, ist es leichter zu beantworten: Am wenigsten anfangen konnte ich bisher mit Venezuela. Obwohl das Land wunderschön ist und spektakuläre Natur hat, ist der Funke seltsamerweise nicht übergesprungen.

 

3. Worauf verzichtest du auf Reisen auf keinen Fall?

Egal wo die Reise hinführt. Wasser in irgendeiner Form – egal ob Meer, See, oder Fluss macht mich froh.

Falls die Frage eher materiell gemeint war:

Bis auf meine Kamera, eine Kreditkarte, den Pass und einen veganen Nuss- und Riegelvorrat, damit mir nirgends der Hungertod droht, kann ich auf alles verzichten.

 

4. Unberührte Natur oder nie schlafende Städte? Welcher Typ bist du?

Ich lege mich nicht gerne fest. Dazu bin ich zu neugierig und weltoffen. Meistens zieht es mich in die Ferne und es darf gerne exotisch sein. Ich liebe aber auch Städtereisen und Kurztrips. Wohnen möchte ich jedoch nur noch auf dem Land. Wahrscheinlich bin ich im Herzen doch eher der Naturbursche.

 

5. Wenn du einen Wunsch frei hättest, wohin würdest du Reisen?

In die Vergangenheit, um alle Reisen noch einmal zu machen.

 

6. Warst du schon mal alleine unterwegs?

Ja, mehrmals und ich habe es genossen, auf niemanden Rücksicht nehmen zu müssen.

 

7. Oldschool Rucksack oder trendy Trolley?

Vor 10 Jahren war die Antwort ganz klar der Rucksack. Heute kommt durchaus auch mal der Trolley zum Einsatz. Beides jedoch weder oldschool noch trendy.

 

8. Was war dein verrücktestes Reiseerlebnis?

Was ist schon verrückt? Mir ist schon allerlei passiert, Dummes, Ärgerliches, Lustiges, Faszinierendes. Mit solchen Storys kann ich Bücher füllen.

Ist es verrückt, vor dem Boardinggate zu sitzen und trotzdem seinen Flug zu verpassen? Oder im ausgebuchten Melbourne (Formel 1) einfach mit fremden Surferjungs im Leichenwagen mitzufahren? Oder ist es verrückt in Kalifornien einfach das Wohnmobil stehen zu lassen, weil wir sonst wieder einmal den Flug verpasst hätten? Oder etwa in Botswana nicht aus dem Zelt zu können, um die Blase zu leeren, weil es sich Löwen davor gemütlich gemacht haben? Oder gar in Thailand auf einen Trekking Trip im Norden zu bestehen, den noch keine Touristen gemacht haben, das in neuen nicht eingelaufenen Armee Boots und dann vor Anstrengung und blutenden Blasen zu weinen? Keine Ahnung in jeden Fall war vieles dämlich!

 

9. Was reizt dich am Reisen besonders? Mensch, Kultur, Natur?

Alles, obwohl ich zugeben muss, dass ich nicht der offenste Typ bin und vor vielen Menschen dann doch oft zurückschrecke oder Berührungsängste habe.

 

10. Wie bereitest du dich auf deine Reisen vor?

Ich bereite mich kaum vor, lasse das meiste auf mich zukommen. Und bin damit immer gut gefahren. Ich bin sehr spontan und entscheide mich gerne um oder passe mich Situationen an. Eine von vornherein festgelegte Route ist nichts für mich. Ich bin damit auch immer gut gefahren, hätte vieles nicht erlebt oder gesehen, wenn ich mich starr an einen Masterplan gehalten hätte.

Heute mit Kind plane ich zumindest die ersten Nächte im Ankunftsort und buche eine Unterkunft vorab außerdem wähle ich das Reiseziel etwas bewusster.

 

11. Hast du ein Lebensmotto?

Ganz klar: Nein! Außer es ist ein Motto, wenn man alles auf sich zukommen lässt.

 

Liebster Award Spielregeln:

  • Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir die Person gestellt hat.
  • Überlege dir 11 Fragen.
  • Nominiere 11 weitere Blogger.

Hier sind meine 11 Fragen an Euch:

  1. Hast Du ein absolutes Lieblingsblog (gerne auch anderes Genre)?
  2. Du hast freie Wahl, wo würdest Du gerne für immer leben?
  3. Was war bisher Dein größtes Abenteuer?
  4. Worauf bist Du besonders stolz?
  5. Gab es schon mal eine Situation (auf Reisen), wo Du „kalte Füße“ bekommen hast?
  6. Warum trifft man sich immer zwei Mal im Leben?
  7. Was darf in Deinem Gepäck niemals fehlen?
  8. Welches (Reise-)Bild hast Du als Desktop Hintergrund?
  9. Was kann man Dir Gutes tun?
  10. Welcher Typus Reisende nervt Dich so richtig an?
  11. Was ist Deine liebenswerteste Macke?

 

Regel Nr.4 ignoriere ich ganz trotzig und frag nur, ob Du nicht Lust hast,

Sarah, von Rapunzel will raus

Stefanie von A World Kaleidoskope

Stefanie von A daily Travelmate

Monika von Reisen teilen

Invana von Weltenbummlerin

 

Bild: ©Func Furniture. Dort gibt es auch die Buchstaben zu kaufen.

4 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *